Wortmarke der Ruhr-Universität Bochum

Lehrstuhl für Theoretische Chemie



Vorschlag zum Studium der Theoretischen Biochemie im Rahmen der Bachelor- und Master-Studiengänge in Biochemie (im Schwerpunkt "Biomolekulare Chemie")

Vorbemerkung:

Diese Veranstaltungen der Theoretischen Biochemie finden im Rahmen des Schwerpunktprogramms „Biomolekulare Chemie“ statt. Es wird betont, daß in allen Praktika die in den vorangegangenen Vorlesungen vermittelten Kenntnisse vorausgesetzt werden. Weiterhin bauen die Spezialvorlesungen im Master-Studiengang auf dem Stoff auf, der im Bachelor-Studiengang abgehandelt wurde. Dementsprechend wird der Besuch der Veranstaltungen in der hier vorgestellten Semesterabfolge angeraten.

 

Bachelor Studiengang Biochemie:

  1. Semester
  2. Semester
  3. Semester
 * Hinweis: Wir empfehlen theoretisch interessierten Biochemiestudierenden mit Nachdruck den freiwilligen Besuch dieser Veranstaltung aus dem Bachelor-Studiengang Chemie. Bei erfolgreichem Abschluß werden 5 CP als „Zusatzfach (Chemie)“ kreditiert.

 

 ** Hinweis: Diese Spezialvorlesung aus dem Themenbereich der Schwerpunktausbildung „Biomolekulare Chemie“ wird vor dem dazugehörigen Praktikum, d.h. im 5. Semester, absolviert.

 

 *** Wichtig: Wenn Sie sich für den Schwerpunkt „Biomolekulare Chemie“ interessieren dürfen Sie diese Veranstaltung nicht als „Zusatzfach (Chemie)“ belegen.

 

Master's Degree Course Biochemistry (only available in English) :

  1. Semester
  2. Semester
  3. Semester
  4. Semester

 **** Note: We recommend students to visit this lecture on a voluntary basis in the 7th semester (i.e. the 1st semester of the Master's degree course).

Es ist möglich, theoretisch-biochemische Bachelor- und Master-Abschlussarbeiten sowie Dissertationen am Lehrstuhl für Theoretische Chemie anzufertigen.

 

Hinweise:

Kennzeichnend für die Art der Vermittlung der Theoretischen Chemie in Bochum sind mehrere Praktika, in denen die Theoretischen Methoden, die in Vorlesungen erarbeitet werden, ganz konkret und praxisnah eingesetzt werden. Dazu steht ein modernes virtuelles Labor, unser Theoretikum ausgestattet mit Graphikarbeitsplätzen, leistungsfähigen Rechnern und moderner Software zur Verfügung.

Es ist nach Absprache möglich, einen unserer Mitarbeiter für ein paar Tage als Tutor zu gewinnen und ihm oder ihr zwanglos „über die Schulter zu schauen“, um so die tägliche Arbeit in der Theoretischen Chemie hautnah kennenzulernen. Zusätzlich zu diesen Angeboten vermitteln wir während der vorlesungsfreien Zeit fortgeschrittenere Studenten als Werkstudenten bzw. Sommerstudenten in die Chemische Industrie und an Supercomputerinstitute.

Print Friendly, PDF & Email